Aktion Pauschalbesteuerung

Wer sind die pauschal Besteuerten?

Die JUSO Zug hat am Samstag mit einer Aktion gezeigt, in welchen Verhältnissen einige in Zug angemeldete Pauschalbesteuerte leben. Die Milliardäre beanspruchen Wohnraum des Mittelstands an bester Lage für sich und zahlen nicht einmal ordentlich Steuern. Der siebenfache Wert ihrer Wohnungen ist im Vergleich zu ihrem Vermögen ein äusserst lächerlicher Betrag. Die unangemessene und ungerechte Privilegierung von ausländischen Superreichen muss endlich gestoppt werden. Die Schweiz, und insbesondere der Kanton Zug, haben es nicht nötig, mit der Pauschalbesteuerung weitere vermögende Menschen anzulocken. Stattdessen muss das Steuersystem so angepasst werden, dass alle „nach ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit“, wie es die Bundesverfassung vorsieht, besteuert werden. Durch eine gerechte Einziehung der Steuern würde sich zudem das Defizit des Kantons Zug reduzieren. Deshalb kämpfen wir für die Abschaffung der Pauschalbesteuerung am 30. November.

10497148_828637337178452_236811626479946551_o

Kommentare sind geschlossen.