Protest an Xstrata GV

Am Dienstag 20.November 2012 (13:15, Theater Casino Zug) fand die GV des Bergbauunternehmens Xstrata statt. Nach der Einigung der Aktionäre wurde definitiv über die Fusion mit dem Rohstoffmulti Glencore entschieden.

Bei einem Arbeiterstreik wurden am 16. August 2012 in Südafrika 34 Menschen durch die Polizei getötet, weil sie sich für einen höheren Lohn eingesetzt haben. Die Mine gehört zu 25 Prozent der Firma Xstrata. Bereits im Frühling wurden Arbeiter bei Streiks getötet. Xstrata und Glencore spielen mit Menschenleben, um mehr Gewinn zu erzielen. Dies ist für uns nicht tolerierbar!

Zusammen mit Menschenrechtsgruppen und den Jungen Alternativen Zug hat die JUSO Zug anlässlich der GV der Xstrata-Aktionäre über eine Fusion mit Glencore gegen die zahlreichen Menschenrechtsverletzungen von Xstrata protestiert. Damit es jeder Aktionär beim Hineingehen erfährt: YOUR MONEY KILL$!

302773_4951711755731_86935116_n

Kommentare sind geschlossen.