Angriff auf den Zusammenhalt unserer Gesellschaft

Es ist unglaublich, mit welchem Hass und Lügen die Regierungspartei SVP momentan Abstimmungskampf betreibt. Institutionen, die für das Funktionieren der Schweiz zentral sind, und der friedliche Zusammenhalt werden mutwillig aufs Spiel gesetzt – und das nur, um die Machtfantasien einiger reicher, rechtsextremer Männer und ihrer Jünger zu befriedigen. Die SVP ist seit 16 Jahren die wählerstärkste und einflussreichste Partei und hat in dieser Zeit kein Interesse daran gezeigt, effektive Lösungen für „mehr Sicherheit“ in diesem Land zu präsentieren oder umzusetzen. Stattdessen lügt die SVP das Volk an und behauptet dreist, dass kriminelle Schwerverbrecher heute nicht ausgeschafft würden. Die „Durchsetzungsinitiative“ löst kein einziges Problem, sondern schafft neue: Behördliche Willkür, Errichtung einer Zweiklassengesellschaft, das Auseinanderreissen von Secondo-Familien, Angriff auf den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Wer die rachesüchtige Propaganda der SVP unterstützt, schadet dem Wohlstand der Schweiz und stärkt die verlogenen, asozialen, destruktiven Kräfte. Kurzum: Wer einen sachlichen, fairen Umgang untereinander schätzt und in einer friedlichen Gesellschaft leben will, lehnt die „Durchsetzungsinitiative“ ab.

Yannick Ringger, Zug

Kommentare sind geschlossen.